Die Entstehung der Currywurst
 



Die Entstehung der Currywurst
  Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    yagmurkrdyi

    e-d-c
   
    mabelstark

    jamielara
    annikafgs
    leosch
    sarahloeschke
    vanessawilke
   
    maxseinblog

    janwi
    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   18.12.15 11:50
    hi


http://myblog.de/nelebaerr

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Inhaltsangabe

Der Leser/die Leserin wird von einem Ich-Erzähler durchs Buch begleitet.

Der Ich-Erzähler erzählt das er der Meinung ist, das eine gewisse Lena Brücker die Erfinderin von der Currywurst sei und errinnert sich daran wie er vor 12 Jahren an ihrer Imbissbude eben diese Currywurst gegessen hat .Er begibt sich auf die Suche nach ihr und findet sie schliesslich in einen Altersheim in der Nähe von Hamburg.

In den 7 Kapiteln (7 Nachmittage wo er von ihr ihre Geschichte erzählt bekommt) geht es darum wie sie den 24 jährigen Bootsmann Hermann Bremer kennenlernt und ihn mit nachhause nimmt. Natürlich passiert noch viel mehr das ist nur der Anfang. 

Lena ist mindestens 16 Jahre älter als er.Die beiden fangen eine Affäre an und er entschliesst sich nicht zu seinem Dienst zu erscheinen und bei Lena Brücker zu bleiben. Jetzt muss er in ihrer Wohnung bleiben und sich verstecken . Da Lena angst hat alleine gelassen zu werden, erzählt sie ihm nicht davon das Hitler sich umgebracht hat und die Engländer Hamburg Übernommen haben und er wird sogesehen ihr "Gefangener".

Nachdem Bremer  einen Koller kriegt und den Geschmakssinn verliert , will Lena Brücker Curry besorgen. Als dann jedoch die Engländer Fotos von den deutschen und polnischen KZ`s veröffentlichen , beschuldigt Bremer die Engländer Feindpropaganda zu betreiben . Lena Brücker erzählt ihm schliesslich das der Krieg schon längst vorbei ist und die Alliierten Hamburg übernommen haben. Bremer verlässt sie daraufhin. Ihr eigener Mann kehrt zu ihr zurück, sie schmeisst ihn aber wieder raus , aufgrund der vielen Affären die er hatte. Sie beschliesst eine Imbissbude zu eröffnen und wollte auch den Curry dafür verwenden, jedoch hat er ihr nicht so sehr  geschmeckt. Nachdem sie auf der Treppe ausgeruscht ist , sind Curry und Ketchup miteinander vermischt worden( sie hat es probiert und fand das es gar nicht so schlecht schmeckt). Ihre ersten Kunden an der Imbissbude waren Prostituierte,sie mochten ihre Currywurst,da es sie sehr gewärmt hat.

Irgendwann kam Bremer zurück nach Hamburg und schaute bei ihr vorbei , sie erkannten sich jedoch haben sie sich nicht verstärkt Unterhalten.

Nachdem der Ich-Erzähler noch einmal zu Lena Brücker  fahren möchte , muss er erfahren das sie schon verstorben war.

24.11.15 16:55
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung