Die Entstehung der Currywurst
 



Die Entstehung der Currywurst
  Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    yagmurkrdyi

    e-d-c
   
    mabelstark

    jamielara
    annikafgs
    leosch
    sarahloeschke
    vanessawilke
   
    maxseinblog

    janwi
    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   18.12.15 11:50
    hi


http://myblog.de/nelebaerr

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
warum?

Wenn man sich das Buch im Allgemeinen mal anschaut , nicht das Cover sondern den Inhalt , wenn man sich den mal genauer anschaut dann stellt sich mir aufjedenfall die Frage: Warum hat der Autor Uwe Timm das Kriegsende in Hamburg als Lokation für sein Buch gewählt?

 

 Ich denke das man diese Frage ziemlich leicht beantworten kann vielleicht ist es für manche sogar so einfach das sie diese Frage als  unnötig zu erwähnen empfinden. Aber ich finde man sollte auf jedenfall mal über diese Frage nachdenken.

Also meine und auch die Meinung von mehreren anderen ist , das der Autor diese Kulisse gewählt hat, weil da die Liebesgeschichte besser rüber kommt als in einer Welt wo alles in Ordnung ist .

Außerdem fällt mir dazu das Zitat "In der Liebe und im Krieg ist alles erlaubt." ein , da Lena  Brücker den Bremer über das Ende des Krieges angelogen hat, um ihn bei sich behalten zu können. Sie benutzt Lügen um jemanden an sich zu binden . Ob nun die Lügen, ihre Vorzüge als Frau oder gar ihr Essen "schuld" daran waren das Bremer lieber bei ihr geblieben ist ,als zu seinen Dienst zu erscheinen kann man nicht sagen . Wenn jetzt aber manche sagen das Lena ganz bewusst bestimmte Bemerkungen fallen gelassen hat um ihn bei sich zu behalten, würde ich das nicht befürworten, da  Bremer sich im Klaren über die Strafen von Deserteuren war und das aus eigenen Schlüssen entschieden hat.

Ich habe auch das Essen von Lena Brücker als eine Methode des "Festhaltens" von Bremer angesprochen und benannt , da sie es schafft aus nahezu nichts so viel zu schaffen. Auch hat das Essen eine große Bedeutung in dem Buch da dass Buch ja "Die Entstehung der Currywursrt" heißt und somit sehrwohl irgendwas bzw auch irgendwann etwas mit Essen zutun haben muss.Natürlich kann man die Currywurst als ein Dingsymbol halten jedoch ist meines Erachtens sehr viel mehr dahinter. Curry ist ein exotisches Gewürz und als sie durch zufall Curry und Ketchup vermischt, könnte man ihre Reaktion auf diese Mischung durchaus als Geschmackstexplosion deuten.

Lena Brücker täuscht auch viel durch die Gewürze vor , auch ohne die Gewürze tut sie das wie zum Beispiel täuscht sie vor das Bremer gar nicht in ihrer Wohnung sei und das der Krieg noch im vollem Gange sei. Sie versteht sich also darauf etwas vorzutäuschen , sei es jetzt durch Gewürze oder durch Äußerungen.

12.12.15 17:28


Zwei Welten?

Im Unterricht haben wir letztens über 2 Welten gesprochen, einmal die Welt von Lena Brücker und einmal die Welt von Bremer.

Zur Erklärung: Lena Brücker hat Bremer nicht erzählt das der Krieg vorbei ist. Bremer lebt also noch in der Welt mit dem Krieg und darauf gespannt den nächsten Angriff zu starten ,wohingegen Lena Brücker weiß das Hamburg kapituliert hat.

Es gibt in diesem Fall verschiedene Möglickeiten um zu sagen das die beiden in unterschiedichen Welten leben.

Hier sind die, die wir im Unterricht besprochen haben:

  Einmal gibt es die Mann-Frau-möglichkeit: Lena Bücker hat als Frau eine andere Sichtweise als Bremer als Mann.

Dann gibt es die Soldat-Zivilist Möglichkeit. Bremer ist der typische Soldat wohingegen Lena längst Zivilistin ist.

Und zuletzt die Möglichkeit von Krieg und Kapitulation.Bremer lebt noch im Krieg, also in der Vergangenheit ,und Lena mit der Kapitulation, also der Gegenwart.

Beide Charaktere leben in unterschiedlichen Welten aber doch zusammen. Sie sind durch ihre Liebesbeziehung miteinander verbunden und bilden sich dadurch ihre eigene kleine Welt - zwar ist sie von beiden Seiten mit Lügen gebaut und gestützt ( von Bremer das er nicht verheiratet sei und von Lena das der Krieg noch nicht vorrüber sei) aber sie halten trotzdem daran fest.

12.12.15 16:43


Inhaltsangabe

Der Leser/die Leserin wird von einem Ich-Erzähler durchs Buch begleitet.

Der Ich-Erzähler erzählt das er der Meinung ist, das eine gewisse Lena Brücker die Erfinderin von der Currywurst sei und errinnert sich daran wie er vor 12 Jahren an ihrer Imbissbude eben diese Currywurst gegessen hat .Er begibt sich auf die Suche nach ihr und findet sie schliesslich in einen Altersheim in der Nähe von Hamburg.

In den 7 Kapiteln (7 Nachmittage wo er von ihr ihre Geschichte erzählt bekommt) geht es darum wie sie den 24 jährigen Bootsmann Hermann Bremer kennenlernt und ihn mit nachhause nimmt. Natürlich passiert noch viel mehr das ist nur der Anfang. 

Lena ist mindestens 16 Jahre älter als er.Die beiden fangen eine Affäre an und er entschliesst sich nicht zu seinem Dienst zu erscheinen und bei Lena Brücker zu bleiben. Jetzt muss er in ihrer Wohnung bleiben und sich verstecken . Da Lena angst hat alleine gelassen zu werden, erzählt sie ihm nicht davon das Hitler sich umgebracht hat und die Engländer Hamburg Übernommen haben und er wird sogesehen ihr "Gefangener".

Nachdem Bremer  einen Koller kriegt und den Geschmakssinn verliert , will Lena Brücker Curry besorgen. Als dann jedoch die Engländer Fotos von den deutschen und polnischen KZ`s veröffentlichen , beschuldigt Bremer die Engländer Feindpropaganda zu betreiben . Lena Brücker erzählt ihm schliesslich das der Krieg schon längst vorbei ist und die Alliierten Hamburg übernommen haben. Bremer verlässt sie daraufhin. Ihr eigener Mann kehrt zu ihr zurück, sie schmeisst ihn aber wieder raus , aufgrund der vielen Affären die er hatte. Sie beschliesst eine Imbissbude zu eröffnen und wollte auch den Curry dafür verwenden, jedoch hat er ihr nicht so sehr  geschmeckt. Nachdem sie auf der Treppe ausgeruscht ist , sind Curry und Ketchup miteinander vermischt worden( sie hat es probiert und fand das es gar nicht so schlecht schmeckt). Ihre ersten Kunden an der Imbissbude waren Prostituierte,sie mochten ihre Currywurst,da es sie sehr gewärmt hat.

Irgendwann kam Bremer zurück nach Hamburg und schaute bei ihr vorbei , sie erkannten sich jedoch haben sie sich nicht verstärkt Unterhalten.

Nachdem der Ich-Erzähler noch einmal zu Lena Brücker  fahren möchte , muss er erfahren das sie schon verstorben war.

24.11.15 16:55


Erster Eindruck

 Das Buch an sich sieht recht uninteressant aus , das Cover hat nichts wirklich mit dem Titel zutun und auch der Titel verspricht nichts spannedes.

Um ehrlich zu sein dachte ich als erstes das es sich um ein Buch mit verschieden Kochrezepten handelt. Wo ich mich aber getäuscht habe.

Nachdem Ich die ersten Seiten des Buches gelesen habe , ist mir schon aufgefallen das es keine wörtliche Rede gibt , die Sätze ellenlang sind und somit auch anstrengend und schwierig zu lesen.

Irgendwann im Laufe des lesens , aber vielleicht auch gar nicht , merkt man das das Buch gar nicht über die Entstehung der Currywurst ist , sondern um die Lebens- und Liebesgeschichte von Lena Brücker (Hauptcharakter)

24.11.15 16:18


Eine Novelle- Was ist das

Im Unterricht haben wir zwar schon erklärt bekommen was eine Novelle ist , jedoch ist mir das dort nicht ganz so schlüssig geworden ,also hab ich selbst nochmal nach der Bedeutung gesucht (unteranderem mithilfe von Google) .

Also eine Novelle (lateinisch novus "neu" ; italienisch novella "Neuigkeit" ist eine kurze Erzählung in Prosa. Laut Wikipedia werden darin oft Konflikte Zwischen Chaos und Ordnung beschrieben, was zu Normbrüchen und Einmaligkeit führt. Es gibt parabolischen Gehalt also eine zweite Bedeutung.

 Hier nochmal der Link zur Erklärung von Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Novelle

24.11.15 16:07


Mein erster Eintrag...

In der Schule sollen wir die Novelle "Die Entstehung der Currywurst" von Uwe Timm lesen.

Wir sollen außerdem einen Internetblog über die Bearbeitung dieses Buches führen also werde ich versuchen das so gut wie möglich umzusetzen.

In den folgenden Einträgen werden ich meine Gedanken zum Buch , bestimmte Beiträge aus dem Unterricht und bestimmt noch viel mehr posten.

Ich enschuldige mich jetzt schon mal für Rechtschreibfehler , ob Buchtstaben oder Komma vergessen etc.

 

Liebe Grüße Nele

24.11.15 08:26





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung